Angebote für Kinder und Jugendliche

Otto-Steiner-Schule - Aufnahme

In der Otto-Steiner-Schule finden alle schulpflichtigen Kinder Aufnahme, deren Förderschwerpunkt die geistige Entwicklung ist. Der Einzugsbereich umfasst den nördlichen Bereich der Landeshauptstadt München sowie den Landkreis München-Nord.

Verfahren bei Einschulung

Ihr Kind wird durch Sie, den Kindergarten oder eine andere Institution wie Klinik oder Sozialamt bei uns gemeldet. Dies geschieht durch einen Anruf bei uns im Schulbüro, per Post oder per E-Mail. Daraufhin setzt sich unsere Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) mit Ihnen in Verbindung und vereinbart einen Termin für eine Beratung. Ihr Kind werden wir, soweit möglich, im Kindergarten besuchen. Wir sind der Meinung, dass wir Ihr Kind nur richtig kennenlernen, wenn es sich in seiner Umgebung sicher fühlt. Sind alle Beteiligten der Ansicht, wir sind der richtige Förderort und wollen Sie, die Eltern, es bei uns anmelden, bekommen Sie eine Einladung zur Schulanmeldung.

Eingeschult werden alle Kinder, die bis zum 30.09. des Jahres sechs Jahre alt sind. Sollte ihr Kind noch nicht schulreif sein, kann es zurückgestellt werden. Kinder, die vom 1.10. bis 31.12. des Jahres sechs Jahre alt werden, sind Kann-Kinder und brauchen nicht zurückgestellt werden.

Verfahren bei Quereinstieg

Ihr Kind wird, mit Ihrem Einverständnis, durch seine momentane Lehrkraft telefonisch bei uns im Schulbüro angemeldet. Daraufhin setzt sich unser Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD) mit der Lehrkraft in Verbindung und vereinbart einen Termin für eine Beratung. Der MSD wird Ihr Kind in seiner Klasse besuchen und die Gegebenheiten vor Ort in seine Überlegungen mit einbeziehen. Sollten alle Beteiligten zu dem Schluss kommen, dass der richtige Förderort für Ihr Kind unsere Schule ist, erhalten Sie eine Einladung zur Schulanmeldung.

Wichtige Unterlagen zur Schulaufnahme

  • Personalausweis (Kind und Eltern)
  • Geburtsurkunde
  • Nachweis Schuleingangsuntersuchung
  • Vorhandene Gutachten
  • Impfausweis
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Sorgerechtsbeschluss (falls vorhanden)
  • Aufenthaltsunterlagen (falls vorhanden)